Skip to main content

FW/FDP-Kreistagsgruppe: CDU – Kreistagsfraktion offenbar tief gespalten

 

 

Es offenbart sich immer deutlicher, dass die CDU – Fraktion im Kreistag des Landkreises Aurich tief gespalten ist. Ein deutlicher Beweis ist hierfür das Abstimmungsverhalten der CDU-Mitglieder in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses. Der christdemokratische Fraktionsvorsitzende Sven Behrends musste sich aufgrund seines Antrages zur Weiterführung der Förderschulen in Moordorf und Großefehn scharfe Kritik seitens der Kreisverwaltung gefallen lassen. Sein Fraktionskollege Roelf Odens als Ausschussvorsitzender sah dabei überhaupt keine Veranlassung ihn zur Seite zu springen, um die teilweise beleidigenden Attacken zu unterbinden. Ganz im Gegenteil, als es zur Abstimmung des Behrendschen Antrages kam stimmte Odens dagegen und hätte somit um ein Haar die durchaus nachvollziehbaren Bemühungen seiner eigenen Partei zunichte gemacht.

Weiterhin scheint in der CDU – Fraktion keine Einigkeit über die Sanierung in der ostfriesischen Kliniklandschaft zu herrschen. Die „Norder Abteilung“ um die Kreistagsabgeordneten Reinders und Sikken kämpfen um „ihr“ Krankenhaus in Norden, während der CDU-Übervater Hilko Gerdes öffentlich für eine Zentralklinik eintritt. Einigkeit sieht anders aus.

Dabei hatte die CDU-Kreistagsfraktion nach der Auflösung der Gruppe mit der FDP und den Freien Wählern am Anfang des Jahres vollmundig angekündigt, dass sie klare Positionen im Kreistag eigenständig vertreten und ihr Profil alleine schärfen will. Ein neuer Abschnitt in der Gestaltung der Kreistagspolitik sollte zum Beginn des Jahres begonnen werden. Wenn dieses bedeutet, dass sich die zweitgrößte Fraktion im Kreistag des Landkreises Aurich selbst öffentlich diskreditiert ist dieses nicht nur peinlich, sondern führt zu noch mehr Politikverdrossenheit. Es bleibt zu hoffen, dass ein solches Auftreten einer Partei der Mitte keine Wähler an den linken oder rechten politischen Rand in die Hände der dort angesiedelten extremistischen Parteien treibt. Die Fraktionen der  FDP und die Freien Wähler sind jedenfalls froh darüber, dass sie den internen Querelen der CDU nicht mehr ausgesetzt sind.

 

Wilhelm Strömer – Freie Wähler im Kreistag des Landkreises Aurich

Rainer Feldmann – Freie Demokratische Partei im Kreistag des Landkreises Aurich

Zurück